top of page
  • Peter Marx

23. Juni: Thilo Muster in Duisburg "Bruckner, der Gigant"

Aktualisiert: 3. Mai


Thilo Muster studierte an der Musikakademie der Stadt Basel bei Prof. Guy Bovet und schloss mit dem Solistendiplom mit Auszeichnung ab. Nach Preisen beim Concours Suisse de l’Orgue und beim renommierten Concours de Genève wurde er 1994 zum Titularorganisten an der Kathedrale St. Pierre in Genf gewählt, wo er bis 2005 tätig war. Sein Repertoire reicht von John Bull bis Ermend Bonnal, von Bruckner bis zu Balkanmusik. Bruckners Neunte Sinfonie begleitet Thilo Muster seit Studientagen: In dieser Zeit konnte er beim Diplomkonzert seines Mitstudenten Eberhard Klotz, von dem auch die heute gespielte Transkription stammt, die Uraufführung des Adagios in dessen Orgelbearbeitung hören. Regelmäßig ist Muster an Konzerten und Festivals in ganz Europa zu Gast: Festival Toulouse les Orgues, Journées de l’orgue de La Chaise Dieu, Gewandhaus zu Leipzig, Berliner Dom, Freiburger Münster, Dom zu Speyer, Orgelpark Amsterdam, Marienkirche Stralsund u.v.a. Als Orgelsachverständiger ist Muster für Orgelneubauten und Restaurierungen tätig und hat unter anderem den Bau der neuen Orgel im Stadtcasino Basel mit initiiert und als leitender Experte betreut. Außerdem ist er künstlerischer Co-Leiter des Orgelfestivals im Stadtcasino Basel.

 



52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page